Matrox Video tritt der Panasonic KAIROS Alliance bei

Nachricht

HeimHeim / Nachricht / Matrox Video tritt der Panasonic KAIROS Alliance bei

Jun 05, 2023

Matrox Video tritt der Panasonic KAIROS Alliance bei

Von SVG-Mitarbeitern Mittwoch, 26. April 2023 – 9:00 Uhr

Von SVG-Mitarbeitern Mittwoch, 26. April 2023 – 9:00 Uhr Diese Geschichte drucken | Abonnieren

Matrox Video gibt bekannt, dass sein Matrox ConvertIP DSS SDI/IP-Konverter nachweislich mit der All-IP-Live-Videoproduktionsplattform KAIROS von Panasonic kompatibel ist. Panasonic hat die Kompatibilität in seinem Testlabor validiert.

ConvertIP DSS ermöglicht die Integration traditioneller SDI-Signalisierung und -Verarbeitung in eine SMPTE ST 2110-Umgebung und schließt so die Lücke zwischen den KAIROS- und SDI-Geräten. Mit ConvertIP DSS im KAIROS-Workflow können KAIROS-Benutzer bei Live-Produktionen und herkömmlichen Übertragungen SDI-Monitore ansteuern oder SDI-Signale in ihren Bildmischer einspeisen.

„Panasonic pflegt eine langjährige Beziehung zu Matrox Video und wir haben im Laufe der Jahre bei vielen Broadcast-Projekten zusammengearbeitet. Die Validierung der Kompatibilität dieser beiden Lösungen war sehr logisch“, sagtKageyuki (Kenny) Fujimoto, leitender Manager der KAIROS Alliance bei Panasonic . „Durch die Überprüfung dieser Interoperabilität geben wir unseren Partnern die Sicherheit, das ConvertIP-Gerät als 2110-Konverter anzubieten, der mit unserem KAIROS funktioniert – und stellen so sicher, dass es mitten in einer Live-Veranstaltung keine unwillkommenen Überraschungen gibt.“

Die Panasonic KAIROS-Plattform unterstützt nativ IP-basierte Video-I/O, einschließlich SMPTE ST 2110. Das KAIROS System Team von Panasonic testete ConvertIP DSS in einer vollständigen ST 2110-Umgebung und stellte fest, dass es mit allen gängigen Auflösungen und Bildraten kompatibel ist die SMPTE ST 2022-7-Spezifikation für Redundanz in jeder Anwendung, in der KAIROS zu finden ist. Die Validierung zeigt, dass ConvertIP DSS ST 2110-Feeds generieren und an das KAIROS senden oder sie vom KAIROS übernehmen und als SDI ausgeben kann.

Die ConvertIP DSS/KAIROS-Integration wird in Live-Produktionsumgebungen wie Konzertsälen und Stadien nützlich sein, wo eine große Videomenge viele Bildschirme und Projektoren antreibt. Als nativer ST 2110-basierter Bildmischer mischt der KAIROS Live-Inhalte mit Grafiken und Videoclips, um mehrere gleichzeitige Kompositionen zu erstellen und Anzeigegeräte in der gesamten Einrichtung anzusteuern. Ein ConvertIP DSS kann an jedem Endpunkt installiert werden, um SDI-Feeds in das ST 2110-Mediennetzwerk, in dem die KAIROS-Plattform betrieben wird, oder aus diesem heraus zu übertragen.

Die Integration bietet auch große Vorteile in einem traditionellen Rundfunkbereich, in dem die Einrichtungen von SDI-Infrastrukturen auf ST 2110-Infrastrukturen umsteigen. Der größte Wert von ConvertIP DSS in diesem Szenario ist seine Fähigkeit, den KAIROS an vorhandene SDI-Überwachungsgeräte wie Multiviewer-Monitore oder Programm-Feed-Monitore anzuschließen. Für den Fall, dass eine HDMI-Überwachung erforderlich ist, wandelt das Schwesterprodukt von ConvertIP DSS, ConvertIP DSH, ein ST 2110 UHD-Signal um und gibt ein vollständiges 2160p UHD-Signal an einen HDMI-Monitor aus.

Matrox ConvertIP DSS und ConvertIP DSH sind kompakte, eigenständige ST 2110- und IPMX-Sender-/Empfängergeräte. Sie funktionieren sowohl in 10-Gigabit- als auch in 25-Gigabit-Netzwerken und unterstützen sowohl HD- als auch Full-4K-Workflows. Die Geräte verfügen über eine redundante Mediennetzwerkbuchse, um SMPTE ST 2022-7-Redundanz auch in vollem 4K zu ermöglichen. Für einen leisen Betrieb und weniger Fehlerquellen sind sie außerdem lüfterlos. ConvertIP-Geräte unterstützen die Inband-Steuerung, für Installationen, die Steuerungs- und Mediennetzwerke getrennt halten, steht jedoch ein separater 1-Gigabit-RJ45-Steuerungsanschluss zur Verfügung. Der RJ45-Anschluss unterstützt auch Power over Ethernet, sodass keine separate Stromversorgung erforderlich ist.

Alle oben genannten Funktionen und Anwendungsfälle gelten sowohl für die ConvertIP DSS- als auch für die DSH-Geräte. Die Testumgebung für Matrox ConvertIP DSS ist HIER verfügbar. Panasonic wird demnächst einen ähnlichen Test mit dem ConvertIP DSH-Konverter durchführen.

„Mit der KAIROS-Plattform wird Panasonic den Einsatz von ST 2110 außerhalb der traditionellen Rundfunkproduktion auf den Live-Event-Bereich ausweiten. Wir glauben, dass die ConvertIP-Einheit ideal geeignet ist, zu dieser Markterweiterung beizutragen“, sagtSpiro Plagakis, Vizepräsident für Produktmanagement bei Matrox Video . „Mit ConvertIP DSS können Rundfunkveranstalter herkömmliche SDI-Geräte problemlos für den Einsatz in einer All-IP-Routing-Umgebung umfunktionieren, beispielsweise für die Anzeige von ST 2110-Videosignalen auf kostengünstigen SDI-Monitoren.“

Kageyuki (Kenny) Fujimoto, leitender Manager der KAIROS Alliance bei Panasonic Spiro Plagakis, Vizepräsident für Produktmanagement bei Matrox Video